Die Nachhaltigkeitsplattform Nr.1 im Pferdesport!
 

Riders For Future ist eine Initiative von Pferdesportlerinnen und

Sportlern, Reitvereinen und Pferdesportverbänden, die ein Zeichen in Sachen

Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Pferdesport setzen wollen.


Das haben wir vor ...

1. Menschen zum Denken und Handeln anregen!


2. Wir als Team recherchieren regelmäßig und halten uns und euch somit stets auf dem Laufenden. So stehen neue Ideen, Tipps, Trends und Infos rund um das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Pferdesport immer aktuell für euch bereit. Riders For Future bietet  eine große Ideensammlung, in der ihr stöbern könnt, um die
jenigen Tipps und Ideen herauszusuchen, die für euch passend scheinen und in euren persönlichen Pferdealltag  integriert werden können.
Von kleinen DIY's und coolen Upcycling-Ideen, über Großprojekte-Vorschläge für Reitanlegenbesitzer bis hin zu Klimaschutzprojekt-Anregungen für Reitturnierveranstalter. Wir haben für jeden etwas dabei.


3. Ein Zeichen setzen mit einer starken immer anwachsenden Gemeinschaft !


Leiste also auch du deinen Beitrag und macht mit! Du fragst dich wie?

Folgt uns auf Instagram und Facebook und bildet mit uns eine große Gemeinschaft für eine "grünere"

Pferdesportwelt und das Wichtigste, schickt uns eure Ideen dazu!


Setzt einige der Projekte und Ideen um, die wir hier auf unserer Seite gesammelt haben!

 

An dieser Stelle ist  uns wichtig zu betonen, dass jeder und jede von uns nicht jeden Tipp, jeden Vorschlag umsetzen kann. Es geht auch nicht darum, dass wir den Zeigefinger erheben vor jedem, dessen ökologischer Fußabdruck nicht lupenrein ist. Denn ich glaube, das können wirklich die wenigsten von sich behaupten, falls das überhaupt möglich ist. Das beginnt von häufig notwendigen, schwer zu vermeidenden  Handlungen. Wie zum Beispiel Autofahrten zu Turnieren oder das Produzieren von Verpackungsmüll. Das geht weiter über kleine "Umweltsünden", wie zum Beispiel etwas neu zu kaufen, anstatt reparieren zu lassen, weil es "jetzt mal bequemer" ist.  Davon kann sich sicher niemand frei sprechen, auch wir nicht. Aber darum geht es bei RFF auch gar nicht. Es geht darum, dass man schon einen Teil dazu beigetragen hat, wenn man schaut, welcher Tipp, welches Vorhaben kann ich denn vielleicht in die Tat umsetzen. Jede Kleinigkeit die ich an meinem Verhalten ändere, trägt einen Teil zum Umweltschutz bei. Und letztendlich sind es die vielen kleinen Dinge, die ein großes Ganzes ergeben.

 

 

 Wie alles begann...

Zu meiner Person:

Mein Name ist Emily, ich bin 14 Jahre alt und wohne mit meinen Eltern auf einem Pferdehof in Niedersachsen.

Meine Leidenschaft sind unsere Ponys und der Reitsport. Ich bin an den Wochenenden viel auf

 Reitturnieren   unterwegs  und  konnte dort auch  schon den einen oder anderen Erfolg verbuchen.

Im Moment ist der Umweltschutz mehr denn je ein großes Thema. So begann ich zu überlegen, wie man den nicht

immer so ganz nachhaltigen Pferdesport „grüner“ gestalten  und welchen Beitrag ich selbst leisten könnte.

Da kam mir die Idee, einen Großteil meines jährlichen Preisgeldes  an eine Organisation zu spenden,

die sich sehr für den Umweltschutz einsetzt. Über die Seite von " fridays for future"  bin ich

dann auf "Plant for the planet" gestoßen.


Aber ich denke jeder, dem der Umweltschutz am Herzen liegt, hat sein eigenes Rezept, was

er oder sie machen kann. Man kann so viele kleine Dinge tun, um einen Beitrag für unsere

Umwelt zu leisten.     


Eine weitere Idee von mir war es, eine Seite zu schaffen, auf der man gemeisam Ideen für

mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Pferdesport sammeln kann.

Und jeder Pferdesportler / Pferdeliebhaber, dem die Umwelt am Herzen liegt, sollte sich uns anschließen können.

Es in die Welt hinaus tragen können, dass er oder sie mit dabei ist. Dafür haben wir extra einen Instagram und Facebook Account erstellt.

Zum mitmachen und aktiv werden, um mit euch eine Gemeinschaft zu bilden! 

Es geht darum, dass jeder genau die Ideen umsetzen kann, die in seinen persönlichen Alltag integriert werden können.



Gemeinsam können wir etwas bewirken und ein starkes Zeichen setzen. Egal ob durch Kleinigkeiten im Alltag. Oder Eure Posts um auf uns aufmerksam zu machen. Jeder noch so kleine Beitrag oder Einfall hilft!  Auch wir Reiter können Flagge zum Thema Umweltschutz zeigen.                                                                                                

Alle Ideen, die euch in den Sinn kommen zum Thema Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Upcycling im Pferdesport, sind willkommen und können auf unserem FB oder Instagramaccount  thematisiert werden. Mails sind ebenfalls willkommen. Wir sind gespannt und freuen uns auf weitere Ideen, die wir hier regelmäßig ergänzen können.


Alles fängt mit einem kleinen Schritt an und kann später etwas Großes bewirken.

Helft mit euren Ideen oder setzt Ideen von unserer Seite um und schließt euch an!!