Macht mit! Setzen wir gemeinsam ein Zeichen im Pferdesport!
 

Nachhaltiger Messebesuch

Anlässlich der „Equitana“ und der „Partner Pferd“ dachten wir, machen wir heute mal einen Beitrag, wie man einen Messebesuch nachhaltig gestalten kann. Messen erfreuen sich großer Beliebtheit. Ob jung, ob alt, ob Interesse am privatem Hobby, oder aus geschäftlichem Anlass drängen Besucherinnen und Besucher in große Messehallen und versenken haufenweise Prospekte, Kugelschreiber und GiveAways in ihren Tüten, während der fünfte Coffee To Go Becher seinen Weg in die zahlreich dafür vorgesehenen Müllbehälter findet. Von weiteren Müllbergen, Heizkosten, vom Wasserverbrauch ganz zu schweigen.

Eine Vorstellung, bei dem bei jeder Klimaschützerin und bei jedem Naturfreund die Nachheitigkeits- Alarmglocken schrillen. Äh- leuten.
Zugegeben - auch wir lieben Messen. Vorzugsweise Pferdemessen natürlich. Es geht  doch nichts darüber Kontakte zu knüpfen, an den Ständen lang zu schlendern  und ins Gespräch zu kommen. Außerdem kann man  das auch für viel Gutes nutzen, wie man besonders an Tipp  6 sieht.
Zum einen gibt es immer mehr Veranstalter, die bemüht sind, die Rahmenbedingungen für die Messen nachhaltiger zu gestalten. Daumen hoch für diesen Trend.
Doch was können wir tun, wie kann jede und jeder einzelne seinen Beitrag dazu leisten? Hier haben wir einige Tipps für euch zusammengetragen.


Tipp 1: Tragetaschen

Bringt euch eigene Stoffbeutel, Taschen und Trolleys mit, um mögliche Einkäufe verstauen zu können. Auf diese Weise kann viel Müll durch Tüten und Einwegbeutel gespart werden.


Tipp 2: Eigener Kaffeebecher

Eine der größten Müllsünden in unserer Gesellschaft sind die Millionen weggeworfener Coffee-To-Go Becher tagtäglich. Glücklicherweise bieten viele Bäckereien und Cafes mittlerweile Anreize an, damit ihr euren eigenen Kaffeebecher befüllen lasst. Nutzt dieses Prinzip doch auf der Messe und bringt euren eigenen Mehrweg-Kaffebecher mit. Es gibt mittlerweile tolle Modelle und mit Thermo-Funktion halten diese sogar länger warm. Eine Anschaffung ist also über die Messe hinaus lohnenswert.  Auf der Equitana ist sogar das Mitbringen von eigenen Getränken und Speisen möglich.


Tipp 3: Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Messegelände sind gut über die „Öffis“ zu erreichen. Nutzt doch einfach Bus und Bahn um anzureisen. Da entfällt auch die lästige Parkplatzsuche.


Tipp 4: Fahrgemeinschaften

Fragt im Freundeskreis, im Stall, oder macht einen Aushang am Stallbrett. Vielleicht findet sich der ein oder andere, der auch geplant hat, zur Messe zu fahren. Bildet auf diese Weise Fahrgemeinschaften. Das spart Sprit, Stress bei