Macht mit! Setzen wir gemeinsam ein Zeichen im Pferdesport!
 

Im Rahmen der Ideen- und Aktionswettbewerb der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V.                

„Wer hat die schönste Biodiversitätsecke?"

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2021

Möchten auch wir von Riders For Future eine parallele Aktion starten und diesen tollen Wettbewerb unterstützen. Unter allen Teilnehmern, die auch uns ein aussagekräftiges Foto oder Video für unsere Plattformen (Website/Instagram/Facebook) zur Verfügung stellen, suchen auch wir unter allen eingesendeten Fotos/Videos die schönste „Riders For Future Biodiversitätsecke“ aus. Die schönsten Biodiversitätsecken gewinnen auch bei uns attraktive Preise.


Wer kann teilnehmen?

  • Teilnahmeberechtigt sind alle teilnehmenden Reit- und Fahrvereine und Pferdebetriebe -die bei dem Wettbewerb der FN „Wer hat die schönste Biodiversitätsecke“  teilnehmen. (Alle infos dazu findet ihr auf unserer Website hier.



Um welche Aktionen geht es?

  • Anlage von Blühflächen/Wildblumenwiesen für Insekten, Pflanzaktionen wie z. B.    heimischeHecken setzen und blühende Stauden - Brut-/Nisthilfen für Vögel und/oder Fledermäuse anbringen- Insektenhotelszur Verfügung stellen - Futterstationen für diverse Tiere aufstellen (speziell auch in den Wintermonaten) - Fassaden- und/oder Dachbegrünung anlegen.


  • Anlage/Erhaltung von feuchten Arealen bzw. kleinen Gewässern (Teich, Pfützen) - Totholz-/Reisighaufen anlegen als Unterschlupf für Igel und andere kleine Tiere - ...und vielesMehr. Der Kreativität und Vielfältigkeit sind keine Grenzen gesetzt...



Wie ist die Bewerbung einzureichen?

  • Vereine oder Betriebe füllen den Bewerbungsbogen aus. (Vereins-/Betriebs- und Kontaktdaten; Beschreibung und Hintergrund der geplanten    oder bereits durchgeführten Maßnahme)


  • Aussagekräftige Fotos, der aktuell oder der letzten 2-3 Jahre durchgeführten Maß-nahme/Biodiversitätsecke dokumentieren. (Bitte in digitaler Form auf CD oder per Email, max. 5-10 Bilder, wenn möglich Vor-her/Nachher Bilder, Bildauflösung mindestens 300 dpi. und ein Bewegtbild (Video) maximal 60 Sekunden)  



Welche Kriterien werden bei der Auswahl berücksichtigt?

•Die Maßnahme muss -beispielhafte und ideenreiche Umsetzung rund um das Thema Biologische Vielfalt in Pferdesportvereinen oder Betrieben aufzeigen,  -in größtmöglicher Eigenleistung der Vereinsmittglieder, gerne auch in Kooperation mit Schulen oder Kindergärten, ehrenamtlich bzw. freiwillig engagiert umgesetzt werden.


Was kann ich als Verein/Betrieb gewinnen?


1.Platz

  • 100 €
  • 100m² Blühwiesen -Patenschaft von ImmerBunt für den Verein bzw. Betrieb mit qualitativem  Zertifikat
  • ein gemeinnütziges Insektenhotel „Premium“ ODER ein gemeinnütziger Nistkasten „Premium“ mit Zinkdach 
  • 15 Blühwiesen-Saatguttüten (kann an Mitarbeiter bzw. Mitglieder verteilt werden),
  • 1 Glas Honig vom Deutschen Imkerbund


2.Platz

  •  75 €
  •  50 m² Blühwiesen-Patenschaft von Immerbunt für den Verein bzw. Betrieb mit qualitativem Zertifikat
  •  10 Blühwiesen-Saatguttüten (kann an Mitarbeiter bzw. Mitglieder verteilt werden)
  •  1 Glas Honig vom Deutschen Imkerbund



3.Platz

  • 50 €
  • 10 m² Blühwiesen-Patenschaft von ImmerBunt für den Verein bzw. Betrieb mit qualitativem  Zertifikat
  • 5 Blühwiesen Saatguttüten (kann an Mitarbeiter bzw. Mitglieder verteilt werden)
  • 1 Glas Honig vom Deutschen Imkerbund


Vielen Dank an ImmerBunt für das Sponsoring der Sachpreise bei unserem Wettbewerb. :-)


  • Blühwiesenpatenschaft
  • Nistkasten_premium
  • Insektenhotel_premium
  • Blühwiesensaatgut_1


Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass mit dieser keine Rechte Dritter verletzt  werden. Dies umfasst insbesondere fremde Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte fotografierter oder gefilmter Personen. Sofern auf dem Bewerbungsformular Angaben zu Daten dritter Personen gemacht werden, versichert der Teilnehmer, dass er vor der Angabe der Daten die Einwilligung der Dritten Personen ein-geholt hat .Wir weisen auf unsere Datenschutzerklärung unter www.ridersforfuture.com hin. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Euer Team von Riders For Future



Gewinner des Biodiversitätswettbewerbs stehen fest!

Der Reitverein Integration e.V. aus Bernau gewinnt unseren Wettbewerb: „Wer hat die schönste Biodiversitätsecke“! Hier konnten sich in den letzten Wochen Vereine/Betriebe bewerben, die parallel beim Biodiversitätswettbewerb der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN)mitgemacht haben. Zu gewinnen gab es dabei nicht nur Geld für die Vereinskasse, sondern auch Immerbunt sponserte ein paar tolle Sachpreise. Unter den vielen Einsendungen die Sieger zu ermitteln fiel uns echt schwer. Vielen Dank so viel „grünes“Engagement!

Nun aber mehr zu den Maßnahmen, die der Reitverein Integration e.V. umgesetzt hat:

Viele wunderschönen Biodiversitätsecken sind auf dem Vereinsgelände entstanden. Unter anderem wurde eine unansehnliche Betonruinen mit Erde aufgeschüttet und unter den fleißigen Händen von Vereinsmitglied Irmgard Harwardt entstanden eine liebevoll gestaltete 3-stöckige Pflanzenpyramide und ein erhöhter Steingarten.Auf dem Rasenstreifen davor wurde ein Staudenbeet angelegt. Alle drei Flächenareale wurden mit verschiedensten Pflanzen bestückt, so dass von Frühling bis in den späten Herbst zahlreiche Insekten, wie Bienen, Steinhummeln und Schmetterlinge, von den verschiedensten Blüten und Pflanzen profitieren. Außerdem bieten 2 aufgestellte Insektenhotels Insekten einen Lebensraum, aber auch die Holzumrandung wird vor allem von zahlreichen Eidechsen als neuer Unterschlupf angenommen.

Des Weiteren entstand im Zuge der erneuerten Koppelumzäunung eine Benjeshecke entlang der Pferdekoppel, welche den kleineren Wildtieren auf unserem Gelände Schutz und Unterschlupf bietet.

Direkt im Stall wurden selbstgebastelte Nisthilfen für Rauchschwalben angebracht, welche für zahlreichen Nachwuchs sorgen. Sehr glücklich sind die Vereinsmitgliede auch darüber , dass die Schwalben zusätzlich auch noch eigene Nester gebaut haben in denen sie ihren Nachwuchs großziehen konnten.


Platz zwei und drei gingen an den Wersauer Hof Hoffmann aus Reilingen und an die Pferdepension Meyer aus Groß Rönnau. Auch hier noch mal einen herzlichen Glückwunsch!

Welche Maßnahmen diese Betriebe umgesetzt haben, das erfahrt ihr in den kommenden Tagen auf unserer Website.